Welcome to
Schild von Rohracker
Germany
The arms were adopted in 1918 and show in
the upper part the deer antler of
Württemberg
and in the lower part the arms of Wolvold de
Bernhusen. The latter sold the village in 1269 to
Württemberg. The fields are, however,
opposite to the fields in the arms of the family.
District (Kreis) : Stuttgart
Incorporated into
(eingemeindet :
Stuttgart 1937
State :
Baden-Württemberg
Urkundlich wird Rohracker erstmals 1282
genannt. 1316 traten die Herren von
Bernhausen die Burg Rohreck mit
Rohracker und Sillenbuch an
Württemberg ab. Der Ort zählte damals
rund 300 Einwohner
Official seal of  
Rohracker
Rohracker ca. 1960
Bernhardskirche
View of the
Catholic Church
Sillenbucherstraße
Schillererker
Links:
Rohracker
around 1900
"Plätzle" view of
the Speidelweg
Frauenkopf
Pictures
provided by
Volker Preuß
Böpserle
Sillenbucherstraße
Obst und Gartenbauverein
Rohracker e.V.
Fachwerkhaus am
Geißhirtlesweg
Frauenkopf
Schillererker
Rohrackerstraße
Kinderfasching 1967
Rohracker
Weihnachtsmarkt
Rohracker
Weihnachtsmarkt
Stuttgart von der
Karlshöhe aus
Grundschule 1971
Hirsch
Rohrackerstraße
Unterer
Kindergarten
Katholische
Kirche
Nudelfabrik
Funk
Himmelstäffele
Neue Schule Weinklinge
Blick auf Frauenkopf
Weinklinge
Blick ins
Neckartal
Rohracker 1980
Hauptbahnhof Stuttgart
Maibaum in Rohracker
an der Kelter
Kraftwerk Gaisburg, im
Hintergrund das Daimlerstadion
und rechts
davon das neue Mercedes-Benz
Museum
Funkturm Frauenkopf
Württemberg mit Grabkapelle
Es existieren noch acht flugfähige Ju
52/3m, die vor allem für Rundflüge
eingesetzt werden.
Rohrackertal mit Blick ins Neckartal
Diese Seite wird von www.house-calls.us
betrieben.  Bitte besuchen Sie auch diese
Website und kaufen Sie ein T-Shirt.  
Oder spenden Sie hier:
This page is hosted by www.house-calls.us
Please stop by and check the Shirts there or
make a kind donation.
Der letzte Ritter:
Henry von Preuß
Stuttgart Army
Airfield
Schillererker
Alte Schule
Fernsehturm
Bernhardskirche
So kommt Henry in
die USA !